Geschichte

Wir sind eine Korbmacherfamilie in der dritten Generation. Der Großvater Augustin Friedrich hat in Altendorf im Landkreis Bamberg (Oberfranken) im Jahr 1978 das Anwesen erworben, in dem wir – Sohn und Enkeltochter – mit langjährigen Mitarbeitern das Erbe weitertragen.

Unser Zuhause beherbergt neben unserer Flechtwerkstatt und dem Hof, auf dem die Weiden trocknen können, gelagert werden und auf ihre Verarbeitung warten, auch eine geräumige Ausstellungsfläche, die man besichtigen kann.

Alle unsere Körbe werden in unserer eigenen Werkstatt mit drei Mitarbeiten hergestellt. Der Rohstoff, die Weide, für unsere Flechtartikel wird seit Generationen auf eigens dafür angelegten Felder im Umkreis angebaut.

Wir machen alles selbst: Weide stecken, ernten, schälen und verarbeiten. Unsere Flechtwerke sind handgemachte Unikate und wir sind für Anregungen und individuelle Anpassungen immer offen. Fragen Sie uns!